Archiv des Autors: marboeck

Update: Mat Beck, ASC kommt zum Event mit Paul Debevec


 

Mat Beck, ASC wird zu unserem morgigen Event einen Vortrag über „VFX for TV, Cinematography in new age“ halten.
Mat ist Visual Effects Supervisor, Producer, Cinematographer und Director,
bekannt für seine Arbeit in über 70 Filmen (z.B. Titanic, Spider-Man 2), mehreren TV Serien (Game of Thrones, True Detective) sowie in Werbung und Musikvideos.
Hier könnt ihr Euch dazu kostenlos Anmelden.

Wir freuen uns auf Euch!
Euer Munich ACM SIGGRAPH Chapter Team.

Event mit Paul Debevec und Mat Beck beim Munich ACM SIGGRAPH Chapter


paul__talk_ico

Nachdem Paul Debevecs Besuch zu unserem Chapter-Opening bereits ein großer Erfolg war, freuen wir uns Euch mitteilen zu können, dass wir es auch in diesem Jahr wieder geschafft
haben ihn für einen Vortrag am Sonntag den 1. Mai in München gewinnen zu können.

Wir geben euch damit die Gelegenheit an seinem Vortrag „Practical Multispectral Lighting Reproduction“ teilzunehmen.
Er wird dabei neue Erkenntnisse der „Light Stage X“ preisgeben, mit der bereits viele High Resolution Facial Scans von Schauspielern erstellt wurden.
Hier die genaue Beschreibung seines Vortrags:

„This talk will present recent results using the Light Stage X system at the University of Southern California’s Institute for Creative Technologies in creating photoreal digital characters (such as Furious 7 and The Jungle Book), filming live-action so that lighting can be changed in postproduction, and in reproducing real-world lighting conditions within a studio including complex multispectral illuminants. Our latest multispectral lighting reproduction research to be presented at SIGGRAPH 2016 shows a practical method for recording HDRI maps of incident illumination including spectral information, and reproducing this illumination on multispectral Light Stage LEDs lights with six spectral channels.”

Paul ist Chief Visual Officer am Institute for Creative Technologies der USC in Pasadena/California und ist ein großer Förderer des Munich ACM SIGGRAPH Chapter.
Seine letzten Vorträge in München waren zum Thema Light Fields (2014 & 2015) sowie „Scanning the President of the United States“ in 2015 (zu finden auf unserem Vimeo Channel).

Im Anschluss wird Mat Beck, ASC einen Vortrag über
„VFX for TV, Cinematography in new age“ halten.
Mat ist Visual Effects Supervisor, Producer, Cinematographer und Director,
bekannt für seine Arbeit in über 70 Filmen (z.B. Titanic, Spider-Man 2), mehreren TV Serien (Game of Thrones, True Detective) sowie Werbung und Musikvideos.

Stattfinden wird das Event an der FWU am Bavariafilmplatz 3 um 13 Uhr,
Das Event ist kostenlos, eine Anmeldung ist hier erforderlich.

Wir freuen uns auf Euch!
Euer Munich ACM SIGGRAPH Chapter

Schedule:

13.15 – 13.30 Oliver Markowski: Begrüßung & Introduction
13.30 – 14.30 Paul Debevec: „Practical Multispectral Lighting Reproduction“
14.30 – 14.45 Pause // Networking
14.45 – 15.45 Mat Beck, ASC: VFX for TV, Cinematography in new age

 


siggraph-badge

Los Angeles, SIGGRAPH 2015:
Vom 9. bis 13. August fand in Los Angeles, Kalifornien die  42. SIGGRAPH Konferenz im Bereich Computergrafik und interaktiver Technologien statt. In diesem Rahmen wurde außerdem das
SIGGRAPH Computer Animation Festival, bei dem die besten und innovativsten Computeranimationen präsentiert wurden, veranstaltet.
Zudem gab es noch eine dreitägige Ausstellung namhafter Unternehmen aus der Computergrafik-Branche.

Die SIGGRAPH 2015 stand unter dem Motto „Xroads of Discovery“,  eine interdisziplinäre Herangehensweise im Bereich Computergrafik und IAM stand hierbei auf der Agenda.
Die Konferenz zog ca. 15.000 Teilnehmer rund um den Globus aus den Bereichen Gestaltung/Design, Forschung und Entwicklung, Wissenschaft und Industrie an.

Hier hatte man die Möglichkeit mit den Großen der Branche Kontakt aufzunehmen. Die Besucher kamen zusammen um sich Produktionen im Bereich Film und Game unter die Lupe zu nehmen.

Der Bereich Emerging Technology ermöglichte den Besuchern  neueste Entwicklungen und wegweisende Technologien kennenzulernen und selbst auszuprobieren.
Fast 900 Beiträge über die neusten Entwicklungen im Bereich Computergrafik und interaktiver Technologien wurden von 1500 Vortragenden und Mitwirkenden gehalten.

Die Highlights der SIGGRAPH 2015 für uns waren:

•    Die Keynote
wurde vom Director vom MIT Media Lab Joi Ito (http://www.media.mit.edu/people/joi) gehalten.
„Biology is the new digital“ mit diesem Leitsatz, so Ito, werden in Zukunft die Grenzen digitaler Technologien  durch eine interdisziplinäre Herangehensweise überwunden.
Eine Fakultät des MIT Media Lab wird vonRamesh Raskar geleitet, welcher erst kürzlich als Speaker des Munich ACM SIGGRAPH Chapter e.V. zu Gast war.

•    Technical Papers Fast Forward
Alle Technical Papers, 150 an der Zahl, wurden im Schnelldurchlauf präsentiert. Ein Paper wurde auf 30 Sekunden komprimiert.
Diese überwältigende Ladung an wissenschaftlicher Erkenntnisse, brachte alle Besucher zusammen.

•    Das Siggraph 2015 Computer Animation Festival
hier wurden die Disziplinen Visual Effects Animation, Forschung und Entwicklung, Game, Werbung und Bildung nach den besten Animationen prämiert. Diese Ergebnisse findet man auf der SIGGRAPH Seite aufgelistet.

•    das VR Village / Emerging Technologies
ermögichte dem Besucher das Potiential VR und AR anhand von Live-Demos am eigenem Leib zu erfahren und man konnte in dieses Erlebnis selbst eintauchen. Erwähnenswert war das „Childhood experience„, hier erhällt man wieder den Blickwinkel eines Kindes oder läuft grenzenlos, wenn auch noch nicht wireless bei der Installation  „Infinite Walking“ in Virtual Reality.
Ähnlich verhielt es sich beim Ein 360-degree Immersion Dome- ein Full-Dome Cinema, der ein neues Kinoerlebnis ermöglicht.

•    wegweisende Technical Papers gaben Einblicke in neue Technologien.
Das Thema VR erhielt dabei eine Renaissance durch neue Erkenntnisse im Bereich der Lightfields. Durch zusätzlichen Einbau von Tiefenschärfe bei Near-Eye Light -Field Displays wird ein natürlicheres Seherlebniss gestattet, der räumliche Eindruck verstärkt und Ermüdugserscheinungen reduziert.

•    Talks von namhaften Unternehmen gaben Einblicke in die Produktionspiplines und die einhergehenden Herausforderungen. Darunter war ILMs Dinosaur World, und The Making of Marvel’s „Ant-Man“ als Highlight zu nennen.

Die Siggraph2015 war eine unvergessliche Erlebnis und ist immer noch ein Muss für jeden,
der die neuesten Erkenntnisse im Bereich Computergrafik und interaktiver Technologien erfahren möchte.

Näheres kann man hier im  ACMSIGGRAPH-Youtube Channel erfahren.