Archiv für den Autor: Abdon

SIGGRAPH (P)review – Impressionen


Vorab schon mal ein paar Impressionen von unserem SIGGRAPH (P)review: Bilder

SIG_Preview_0026

An dieser Stelle nochmals ein kurzes Dankeschön an alle Beteiligten – insbesondere unseren Speakern Nils Thuerey, Benjamin Keinert und Michael Sänger, den zahlreichen Helfern, die für den reibungslosen Ablauf gesorgt haben, Andi Michl (three10) für die Projektionstechnik und Thomas „Huba“ Harbers (Geek’s home) für die technische Unterstützung…und nicht zuletzt unseren Gästen. Wir hoffen, dass es euch gefallen hat und freuen uns auf ein Wiedersehen! Nachtrag mit Infos zu den Talks und Encore Beiträgen folgt in Kürze als separater Post.

SIGGRAPH (P)review


Nach der SIGGRAPH ist vor der SIGGRAPH
Unter diesem Motto lädt das Munich ACM SIGGRAPH Chapter e.V. am 10. April 2016 ab 13:30 Uhr zum gemeinsamen SIGGRAPH (P)review ein.
MASC_sig2016_event_300
Die Veranstaltung findet im großen Saal der FWU, Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht, Bavariafilmplatz 3 in 82031 Grünwald statt.

Zur Einstimmung auf die SIGRAPH 2016 in Anaheim, CA, bieten wir allen Interessierten die Gelegenheit nochmals eine Prise der vergangenen SIGGRAPH 2015 zu schnuppern. Zum Auftakt stellen wir ausgewählte Beiträge aus allen Bereichen der SIGGRAPH 2015 vor.

Garniert wird die Veranstaltung durch einen Special Talk, der von einem unserer Mitglieder aktuell auf der SIGGRAPH ASIA gehalten wurde.
Zum Abschluss servieren wir Ausschnitte des Computer Animation Festival (CAF).
Zwischendurch wird es ausreichend Gelegenheit zum Netzwerken unter Gleichgesinnten geben.
Der Eintritt ist frei. Für den Einlass ist eine Anmeldung erforderlich – registriert euch bis spätestens 07.04.2016 einfach auf unserer Website unter Veranstaltungen > SIGGRAPH (P)review oder nutzt den direkten Link.
Die Agenda zur Veranstaltung findet ihr hier.
Wir freuen uns auf einen spannenden Tag und den Austausch mit euch!

Oliver Markowski & Jan Pflüger
Munich ACM SIGGRAPH Chapter e.V.

Stanford researchers unveil new virtual reality headset

Stanford researchers unveil virtual reality headset that reduces eye fatigue, nauseaAssistant Professor Gordon Wetzstein’s new Stanford Computational Imaging Group has developed a light-field stereoscope that creates a dramatically more natural virtual reality experience than what is present in today’s leading headsets.

Quelle: Stanford researchers unveil new virtual reality headset

A Graphics Breakthrough Makes Perfect CGI Skin


Skin Microstructure acquisition
Während der diesjährigen SIGGRAPH in los Angeles wurde unter anderem auch ein Projekt des USC – Institute for Creative Technologies vorgestellt, das sich mit Methoden zur realistischen Darstellung der menschlichen Haut für den Einsatz in CGI beschäftigt.

Den vollständigen Artikel findet ihr hier.

Paul Debevec hielt bereits zu unserer Eröffnung einen Talk in München.
Aufgrund seiner Verbundenheit mit dem Munich ACM SIGGRAPH Chapter hoffen wir daher ihn bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen und natürlich auch aus erster Hand Infromationen zu diesem Projekt zu erhalten.

SIGGRAPH 2015 – Munich ACM SIGGRAPH Chapter in L.A.


s2015_head_masc

Das Munich ACM SIGGRAPH Chapter besucht nicht nur die weltweit angesehenste Konferenz rund um das Thema CG – wir sind besonders Stolz darauf, dass unser Gründungsmitglied Michael Sänger Teil des Organsiationskomitees der Birds of a Feather Sessions der Demo Scene ist und neben Paneldiskussion auch einen Talk zum Thema Limitations Push Creativity – Thinking and Working the Demoscene Way halten wird.
Nähere Informationen gibt es hier.
Für diejenigen, die Michi direkt auf twitter folgen möchten: twitter.com/abductee_org

Allen Teilnehmern vor Ort viel Vergnügen und interessante Eindrücke! Vielleicht berichtet ihr ja bei einem der nächsten Stammtische von euren Erlebnissen bei der SIGGRAPH?

Wer es nicht gesehen hat – hat etwas verpasst…


Bei den Geek’s home open doors konnte man sich erstmals einen Überblick über die vorhandenen Schätze verschaffen – wenn auch nur ein Bruchteil der Sammlung tatsächlich ins Blickfeld gerückt werden konnte.
Inmitten der Exponate lernte man sich beim Fachsimpeln kennen oder tauschte Anekdoten über vorhandenes Equipment aus.
Bei Geek’s home freut man sich über jegliche Unterstüzung, um die Sammlung einem breiteren Publikum nicht nur zu präsentieren, sondern auch nutzbar einzusetzen.
Das Munich ACM SIGGRAPH Chapter wünscht dabei gutes Gelingen!
Nachfolgend einige Eindrücke der Veranstaltung:

geeks_entrygeeks_impression_1

geeks_impression_2 geeks_discussion geeks_explanation  projector_experts