Protokoll Munich ACM SIGGRAPH Meeting – 15.7.2014

Protokoll Munich ACM SIGGRAPH Meeting – 15.7.2014

Anwesend: Cornelia Denk, Jan Pflüger, Andreas Michl, Jesko Schwarzer, Thomas Gronert, Jürgen Pfister

Rollen und Zuständigkeiten:

  • Munich ACM Siggraph soll einen Rahmen für Aktivitäten und Events bilden.
  • Unser Ziel ist es, den Freiraum zu bieten und zu skalieren.
  • Ideen und Initiativen für Veranstaltungen im Sinne der Ziele der Satzung sind willkommen. Jeder der eine Veranstaltung durchführen möchte, kann dies in Eigeninitiative planen. Diese ist formlos dem Vorstand zu melden und kann nach Freigabe durch diesen selbstständig umgesetzt werden.
    Für Budget-Freigaben ist die Zustimmung des Vorstands und des Treasurers nötig.
  • Wenn es Klärungsbedarf gibt und gerade keine offizielle Mitgliederversammlung veranschlagt ist, kann jeder ein themenspezifisches Treffen in Absprache mit dem Vorstand veranschlagen und das Thema in einer Kleingruppe vorantreiben.
  • Eine offizielle Mitgliederversammlung für alle Mitglieder wird es 1 Mal pro Jahr geben. Weitere Treffen werden bedarfsgerecht und themenbezogen aufgesetzt.
  • Jeder ist angehalten, Mitglieder und Volunteers zu werben und aktiv auf potentielle Interessenten zuzugehen.
  • Da es sich um freiwilliges Engagement handelt, wird bei allen um Verständnis gebeten, dass es passieren kann, dass ein Mitglied einmal zeitliche Engpässe und andere Prioritäten hat. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, solche Situationen proaktiv zu kommunizieren und gemeinsam Lösungen zu suchen.
  • Thomas Gronert kündigt an, dass er in naher Zukunft zu wenig Zeit investieren kann, um die Stellvertretungsposition auszufüllen.

Vorschlag:
Andy Michl soll Thomas Gronert vorübergehend unterstützen – ein Amtswechsel wird aktuell noch nicht angestrebt.

Jahresbericht für ACM:

Beschluss:
Freigabe und Einreichung des Jahresberichts für ACM. Der Jahresbericht wurde eingereicht.

Mitglieder:

  • Die Daten der Mitgliederverwaltung innerhalb des ACM soll den Daten der Mitglieder von Munich ACM Siggraph entsprechen, ebenfalls der Mailverteiler. Jesko stellt dies über das Admin Interface sicher.

Beschluss:
Der Mitgliedsbeitrag wird, wie bei der Mitgliederversammlung letztes Jahr vorgeschlagen, für Professionals auf 45 € pro Jahr und für Studenten auf 15 € pro Jahr festgelegt.

Kommunikation:

  • Eine mehrfache Kommunikation von Veranstaltungen über Facebook- und Xing-Events ist zwar redundant, aber aktuell von Vorteil, damit es eine breitere Streuung gibt. Die Veranstaltungen sollen dennoch auch über die eigene Website eingesteuert werden und können automatisch auf Facebook und LinkedIn veröffentlich werden. Eine Registrierung (Teilnahme-Button) soll nach Möglichkeit auf dem Original-event der Website vorgenommen werden, somit ist die Anzahl ersichtlich und es geht ebenfalls eine Bestätigung des Termin per Mail an die Teilnehmer.
  • Postings machen auf einfach Weise auf uns aufmerksam. Wer Beiträge posten möchte kann diese einfach über die Website einsteuern. Derzeit erfolgt noch eine Freigabe. Danach finden sich die Einträge auch auf den Scial Media Seiten die auf die Website verlinken. Bei Fragen gerne an Jan wenden.

Beschluss:
Matthias Lange wäre ein guter Kandidat, um Redaktionell zu unterstützen. Sobald er ein aktives Mitglied ist, soll er die Möglichkeit dazu haben.
Beschluss:
Die parallel zur Website geführten Social Media Seiten sollen für alle frei zugänglich sein.

Beschluss im Nachgang:
Es werden generische Visitenkarten erstellt und vom Verein bezahlt. Gegen eine Spende an den Verein kann der Vorstand zudem individualisierte Visitenkarten erwerben. Jan erstellt das Visitenkarten Layout zur Abstimmung und beschafft diese.

Events:

  • Idee: gemeinsamer Ausflug zur Animago. Der Ausflug soll als gemeinschaftliches Event dienen und zudem auf den Verein aufmerksam machen. Die Organsisation soll auf mehrere Mitwirkende verteilt werden, damit die zusätzliche Belastung für den Einzelnen nicht so hoch wird.
  • Thomas Gronert prüft, ob wir spezielle Konditionen haben könnten (Gruppen-Ticket).
  • Offen: Definition der Organisationspakete und Zuteilung auf Beteiligte.
  • Munich ACM Siggraph beteiligt sich am Denkmalfest mit einer Vorführung zusammen mit Geeks Home am Cincinnati Kino. Budget wird vom BA17 gestellt. Event-Leitung übernimmt Conny. Bisherige Freiwillige: Michi Sänger, Andy Michl, Martin Böckenfeld, (Jesko Schwarzer). Weitere Volunteers sind gerne willkommen.
  • Auch dieses Jahr soll es eine Weihnachtsfeier geben – Anregungen sind willkommen.

Beschluss:
Nächster Stammtisch am 07. 08. 2014.

Jan reserviert einen Tisch im Augustiner und stellt den Event auf der Website, Facebook und LinkedIn ein. Conny kümmert sich um die Ankündigung als Xing-Event.
Beschluss:
Am 06. oder 07. 10. wird es ein Post-Siggraph/Pre-Animago-Special-Event geben. Event-Leitung übernimmt Conny. Thomas Gronert prüft, ob die MDH einen Raum zur Verfügung stellen kann und besorgt Animago-Content.
Conny, Michi und Jan besorgen Siggraph Content. Freiwillige Helfer bitte bei Conny melden.

Weitere Punkte:

  • Die weiteren Agendapunkte werden bei einem der nächsten Treffen vertiefend besprochen.